Vorstellung Patrick Husemann

VORSTELLUNG

PATRICK HUSEMANN

portrait-charles-calvert

Hamburg, 02.05.2016

Hallo Patrick,
von Hannover nach Hamburg – von rlc zu brandpack! Willkommen in der Hansestadt!

Was verschlägt Dich zu uns?

Welches sind Deine Aufgaben bei brandpack?
Seit Anfang März habe ich die Entwicklung von pharmazeutischen Verpackungen übernommen. Hier kommt mir mein Wissen aus vorher gegangen, technischen Berufen in Kombination mit Kreativität und Produktivität sehr zu Gute. 

Neben meinen Tätigkeiten im Pharma-Packaging gehören aber auch andere, spannende Projekte im Non-Food-Bereich zu meinen Aufgabengebieten. Alles in allem also ein abwechslungsreiches und vor allem sehr breites Spektrum, welches tolle Herausforderungen mit sich bringt.

Was findest Du am Bereich Pharma spannend?

In letzter Zeit ist immer mehr zu beobachten, dass die Pharma-Industrie sich in einem Umschwung befindet. Weg von den klinisch, schlichten Verpackungen – hin zu dem modernen Zeitgeist der Endkonsumenten, um auch hier die Marke und den Wert der Produkte zu kommunizieren. Dies sieht man z.B. immer häufiger bei den sogenannten OTC Produkten, d.h. den frei verkäuflichen Produkten.

Diese Wandlung birgt viele spannende Projekte und Änderungen, die meinen Job so einzigartig machen.

Was magst Du an Deinem Beruf?
Ich mag vieles an meinem Beruf, vor allem die Vielfalt - woraus ich „Feelfalt" mache – Feelfalt von Kollegen/Kolleginnen, Feelfalt an Kunden, Feelfalt an Projekten. Ansonsten mag ich die Kreativität, Teamwork, Strategie, und Kunden-Präsentationen – an der Front! Und dann Teamwork im Regal zu sehen – Marken, Designs, Relaunches, Launches – the brand in the hand.

Welches ist aktuell Deine Lieblingsverpackung?
Lumen – Ein Projekt welches sich stetig in der Entwicklungsphase befindet. Die Kombination aus gedruckter Elektronik, LED-Technik gepaart mit modernen sekundär Packmitteln führt jedes Mal wieder zu eindrucksvollen Ergebnissen. Ich denke, vor allem der Techniker in mir findet großen Gefallen aus diesen drei Kombinationen.

Und wenn Du nicht konstruierst, was machst Du dann?
In meiner Freizeit verbringe ich gerne Zeit mit Freunden, mit denen ich (für mich) noch viele neue Ecken im schönen Hamburg entdecken kann. Vom Grillen im Park, bis zum Nachtleben… Mich kann man für fast alles begeistern.

Hamburg oder Hannover? Für welchen Fußballverein schlägt Dein Herz?
Eine wirklich schwer zu beantwortende Frage… In mir schlägt das Herz eines Handballers!
Deshalb gab es nie genug Zeit um sich mit Fußball auseinander zu setzen.

Zurück